Leihmutterschaft


Bei uns erfahren Sie,

Wie man einen Ehevertrag schlieβt

Wie man sein Geld bei einer Scheidung nicht verliert

Wie man eine Leihmutter findet

Und vieles, vieles mehr!

Nachrichten

11/09/2015

Verbot der Leihmutterschaft in Nepal

Die Leihmutterschaft ist also ab diesem Zeitpunkt in Nepal illegal. Obwohl diese Entscheidung eine einstweilige Maßnahme ist, bevor der Oberste Gerichtshof von Nepal am 15.September eine Klage über die Nichtübereinstimmung der Leihmutterschaft mit den lokalen Gesetzen prüft, ist die Wahrscheinlichkeit der Einführung der stringenten Begrenzungen sehr hoch. Einheimische Frauen dürfen schon als Leihmütter nicht auftreten.

Das Urteil des Obersten Gerichtshofs hat den zahlreichen Kliniken und Vermittlerfirmen die Lebensader unterbunden sowie Panik in Australien und Israel ausgelöst. Nach dem Zusammenbruch des Leihmutterschaftsmarktes in Thailand, haben hunderte von Wunscheltern ihre Programme in Nepal fortgesetzt. Etwa 200 Paare können im rechtsfreien Raum hängen bleiben, wie es schon in Thailand passiert ist.

Die Folgen dieses Schlags werden für die Leihmutterschaft in Nepal schlimmer sein, als sogar nach dem katastrophalen Erdbeben, wenn neugeborene Leihkinder und schwangere Leihmütter mit Sonderflügen das Land verlassen haben.

Nach der Einführung von strengen Beschränkungen in Indien und einem De-facto-Verbot der Leihmutterschaft in Thailand ist Nepal für eine kurze Zeit zum asiatischen Zentrum der Leihmutterschaft geworden. Einer der Gründe dafür war die Erlaubnis für sowohl hetero- als auch für homosexuelle Paare als Wunscheltern aufzutreten. Es scheint, dass jetzt die Leihmutterschaft in Nepal zum Ende kommt.

Informationsdienst von www.jurconsult.ru

Konstantin Svitnev, Generaldirektor der Firma Rosjurconsulting bemerkte in seinem Kommentar auf der Webseite www.surrogacy.ru, dass Nepal gemeinsam mit Mexiko und der Ukraine zu den Ländern mit einem hohen Risiko für zukünftige Eltern gehört. Das Fehlen einer gesetzlichen Regelung und widersprüchliche Rechtspraxis, geschweige denn katastrophale Wirtschaftslage und hohes Kriminalitätsniveau sind die Gründe dafür. Darüber hinaus gibt es ernsthafte Probleme mit der Täuschung und Ausbeutung der Leihmütter sowie mit der Einhaltung der grundlegenden Gesundheits- und Sicherheitsstandards.

Sprachauswahl
Rosjurconsulting in
Tweeter
LiveJournal
Kontaktinformationen
Büro in Moskau
+7 495 225 5595
Büro in Sankt Petersburg
+ 7 812 448 2450
Büro in Kiew
+38 044 528 51 51
E-mail:
info@jurconsult.ru
Partner in der Ukraine
+38 044 390 7676

Rambler's Top100